Sales Mix für die Gastronomie als Excel-Dokument

Sales Mix für die Gastronomie als Excel-Dokument. Eaven StollerMit Stolz bekenne ich mich, ein leidenschaftlicher Gastronom mit Blick für Mögliches zu sein. Als Visionär mit Bodenhaftung. Die Gastrobranche ist meine Heimat. Mit Freude gebe ich meine Erfahrung in diesem Blog weiter.

Bankettpreise kalkulieren

Personalkostenplanung – wie errechne ich den Minimalumsatz eines Banketts? Um herauszufinden ab wann Ihnen ein Bankett die notwendige Rendite bringt, sollten Sie einen Minimalumsatz errechnen. Also einen Betrag, der Ihre Kosten deckt und einen Gewinn erwirtschaftet (Warenkosten, Personalkosten und übrige Kosten). Zur Erinnerung: Personalkosten sind heute der grösste Kostenanteil im Gastgewerbe. Erst in zweiter Instanz…

Speise Kalkulation

Erfolgreiche Getränke- und Speisenkalkulation Diese Kalkulations- und Kontrollmethode nennt sich „Doppelte Deckungsbeitrags-Rechnung“. Nennen wir sie vereinfacht die DDR-Methode. Ziel der DDR-Methode ist es, die rentabelsten Produkte auf Ihrer Karte zu erkennen und im Verkauf aktiv zu empfehlen. Bei einigen Restaurationsbetrieben wird der Deckungsbeitrag in Prozenten als ausschlaggebendstes Argument in der Menükalkulation verwendet. Doch diese Kennzahl…

Rendite erhöhen

Speisekalkulation oder Menü-Engineering? Mit Excel Download Können Sie sich unter dem Begriff Menü-Engineering etwas vorstellen? Haben Sie das Gefühl, dass Menü-Engineering nur etwas für grosse Gastroketten ist, weil dies kompliziert und sehr zeitaufwendig ist? Mitnichten! Menü-Engineering ist keineswegs aufwändig und ist innert wenigen Minuten erledigt. Mit einem einfachen und effektiven Menü-Engineering steigern Sie Ihre eigene…

Kalkulieren Sie erfolgreich?

Wie die Aufschlagskalkulation Ihren Gastronomiebetrieb erfolgreicher machen kann. Kalkulation in der Gastronomie ist ein Buch mit sieben Siegeln. Nur wenige Gastronomen blicken da so richtig durch. Noch weniger wenden eine definierte Methode bei ihrer Kalkulation an. Die Mehrzahl in unserer Branche setzt wohl ein Richtpreis ein. Einen solchen schauen sie sich bei ihren Mitbewerbern ab….

Meist sind es Emotionen, die richtig teuer werden.

Emotionales Restaurantmarketing Neuromarketing ist ein neues Teilgebiet des Marketings. Es befasst sich mit der psychologischen Wirkung, die zum Beispiel bei einer Werbebotschaft beim Konsumenten einen Kaufentscheid auslöst. Kaufentscheide werden meist auf emotionaler Ebene gefällt. Da wir in der Gastronomiebranche rationale Produkte in emotionaler Atmosphäre verkaufen, bietet sich Neuromarketing geradezu an. Einfach ausgedrückt geht es beim Werben…

Selbstgemachtes!

Es ist wohl kaum zu widersprechen – Selbstgemachtes liegt absolut im Trend.  Wenn man von einem Trendprodukt spricht, meint man damit ein Produkt, welches eine grosse Nachfrage erzielt.  In der Regel sind solche Produkte einfach und schnell an den Mann, bzw. an die Frau gebracht. Meist, auch kostengünstig, da dank der starken Nachfrage, auf kostenintensive…